USA | Südwesten: Natur- und Kulturreise - Indianerkultur und spanisches Erbe

Die meisten Touristen kommen nicht bis in diese Gegend und doch bieten New Mexico und Arizona so viel. Abseits der typischen Routen erkunden Sie faszinierende Landschaften, erleben indianische Kultur und Geschichte und spanisch-mexikanisches Flair.

Reisenummer 69871

USA | Südwesten: Natur- und Kulturreise - Indianerkultur und spanisches Erbe

Die meisten Touristen kommen nicht bis in diese Gegend und doch bieten New Mexico und Arizona so viel. Weitgehend abseits der typischen Touristenpfade erkunden Sie faszinierende Landschaften, erleben indianische Kultur und Geschichte und spanisch-mexikanisches Flair. Santa Fe war schon eine spanische Stadt bevor die ersten Siedler aus England an der Ostküste landeten und strahlt heute eine einzigartige Atmosphäre aus. Noch länger siedeln natürlich die Indianer in dieser Gegend. Lassen Sie sich von einem einheimische Guide in das faszinierende Acoma Pueblo entführen, hoch auf einem Felsen gelegen. Sie sehen, wo sich die Apachen versteckten und wo die historischen Wildwesthelden Wyatt Earp, Doc Holliday und Billy the Kid lebten. Auch landschaftlich ist die Reise mit Höhepunkten gespickt. Die Sonora-Wüste im Süden Arizonas ist alles andere als öde, sondern mit den riesigen Saguaro- und Orgelpfeifen-Kakteen äußerst malerisch. Im White Sands National Monument kommt man sich vor wie auf einem anderen Stern. Klar, dass dort in der Nähe des vermeintlichen UFO-Absturzes auch das New Mexico Museum of Space History angesiedelt ist. Und auch wenn die Namen Chiricahua National Monument und Kasha-Katuwe Tent Rocks nicht so geläufig oder schwer auszusprechen sind, so macht deren Erkundung nicht nur Spaß, sondern zeigt auch, mit wieviel großartigen Landschaften der Südwesten der USA nicht nur in den bekannten Nationalparks gesegnet ist.

Höhepunkte

  • Erkundungen abseits der bekannten Routen
  • Die schönsten Wüsten in Südarizona erleben
  • Wildwestflair in Tombstone und Silver City
  • Faszinierende Gipslandschaft von White Sands
MAP Karte USA | Südwesten: Natur- und Kulturreise - Indianerkultur und spanisches Erbe

Reiseverlauf

1. Tag : Phoenix

Individuelle Anreise nach Phoenix. Treffen mit Ihrem Reiseleiter und Besuch eines der schönsten botanischen Gärten der USA. Übernachtung im Hotel.


Flug ab: FRA Flug bis: PHX

2. Tag : Phoenix – Organ Pipe NM

Der Tag beginnt mit einem Besuch des Pioneer Arizona Living History Museum (wetterabhängig) und der Ruinen von Casa Grande, Felsenwohnungen der Hohokam-Indianer. Danach geht es hinein in die Sonora-Wüste bis an die mexikanische Grenze. Übernachtung im Hotel.


Mahlzeiten: 1×F

3. Tag : Organ Pipe NM – Tucson

Wanderung durch die gigantischen Orgelpfeifen-Kakteen. Die Sonora-Wüste ist die artenreichste der Erde und Sie werden erstaunt sein über die Vielfalt an Kakteen und anderen Pflanzen. Weiterfahrt nach Tucson zur Mission San Xavier del Bac. Übernachtung im Hotel.


4. Tag : Tucson

Am Stadtrand von Tucson liegt der Saguaro-Nationalpark. Die pittoresken Saguaro-Kakteen sind das Wahrzeichen des Südwestens. Sie werden auch das Arizona Sonora Desert Museum und das Forschungsprojekt Biosphere 2 besuchen. Übernachtung wie am Vortag.


Mahlzeiten: 1×F

5. Tag : Tucson – Chiricahua NM

Tombstone ist eine der bekanntesten Städte der Wildwestzeit, der berühmte Kampf am OK Corral wurde oftmals verfilmt. Nicht weit entfernt liegt die wilde Landschaft des Chiricahua-Nationalmonuments, die den Apachen um Geronimo als Versteck diente. Übernachtung im Hotel in Willcox.


Mahlzeiten: 1×F

6. Tag : Chiricahua NM – Las Cruces

Besuch der Amerind Foundation, einer Einrichtung zur Erforschung und Erhalt der indianischen Kulturen. In Silver City trieb einst Billy the Kid sein Unwesen – Sie unternehmen dort eine Wanderung im City of Rocks State Park. Übernachtung im Hotel.


7. Tag : White Sands National Monument

Ein vermeintlicher UFO-Absturz bei Roswell 1947 ist nicht das einzige außerirdische Thema in New Mexico: Sie besuchen das New Mexico Museum of Space History und das White Sands Missile Range Museum. Am Nachmittag wandern Sie in der einzigartigen Landschaft des White Sands National Monuments – kein Sand, sondern Gips bildet hier riesige weiße Dünen und erfreut das Herz der Fotografen. Übernachtung wie am Vortag.


8. Tag : Las Cruces – Truth or Consequences

Truth or Consequences ist wohl die einzige Stadt, die sich auf Grund eines Fernsehshow-Gewinnspiels umbenannt hat. Eigentlich hieß die Stadt einmal Hot Springs – und diese heißen Quellen können Sie heute besuchen oder eine Bootsfahrt auf dem Elephant Butte unternehmen (beides optional). Übernachtung im Hotel.


9. Tag : Truth or Consequences – Santa Fe

Das interessante El Camino Real National Heritage Center gibt Aufschluss über die Zeit, als die ersten spanischen Siedler nach New Mexico kamen. In Albuquerque fahren Sie mit einer Seilbahn zum Sandia Peak für einen großartigen Ausblick auf New Mexicos größte Stadt. Übernachtung im Hotel.


10. Tag : Santa Fe

Sante Fe ist eine der ältesten Städte der USA und versprüht mit seiner Adobe-Architektur ein ganz besonderes Flair. Optional können Sie einen River-Rafting-Ausflug unternehmen. Übernachtung wie am Vortag.


Mahlzeiten: 1×F

11. Tag : Santa Fe – Acoma Pueblo

Tief im Indianerland im Westen von New Mexico wandern Sie im Kasha-Katuwe Tent Rocks National Monument mit seinen seltsamen Hoodoos und lassen sich von einem indianischen Guide in das Acoma Pueblo führen, das hoch auf einem Felsen liegt. Auf der Route 66 reisen Sie weiter nach Holbrook in Arizona. Übernachtung im Hotel.


Mahlzeiten: 1×F

12. Tag : Petrified Forest NP & Sunset Crater

Im Petrified Forest NP findet man nicht nur versteinerte Bäume sondern auch eine anziehende Wüstenlandschaft, die Painted Desert. Nahe Flagstaff erkunden Sie im Sunset Crater die vulkanischen Aktivitäten dieser Gegend und fahren weiter Richtung Cameron. Übernachtung im Hotel.


13. Tag : Grand Canyon

Sie genießen den überwältigenden Ausblick am Grand Canyon von verschiedenen Aussichtspunkten und unternehmen eine Wanderung entlang der Abbruchkante. Optional ist auch ein Helikopterrundflug möglich. Übernachtung wie am Vortag.


14. Tag : Cameron – Phoenix

Durch den Oak Creek Canyon fahren Sie nach Sedona. Die Stadt liegt inmitten einer wunderschönen Landschaft aus grünen Flusstälern und dramatischen roten Felsen. Nach einer Erkundung geht es zurück nach Phoenix. Übernachtung im Hotel.


15. Tag : Abreise

Individuelle Heim- oder Weiterreise.


Mahlzeiten: 1×F Flug ab: PHX Flug bis: FRA

Leistungen

  • Deutsch- und Englisch sprechende Reiseleitung
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • alle Eintritte laut Programm
  • Nationalparkgebühren
  • Reiseliteratur
  • 14 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 6×F

Nicht enthaltene Leistungen

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ESTA-Registrierung (ca. 14 US$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour; Trinkgelder; Persönliches

Schwierigkeit: 1

Reisedauer: 15 Tage

Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmer: 6 Maximalteilnehmer: 12

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Für diese Reise gelten abweichende Stornobedingungen:
Bei Rücktritt von der Reise bis zum 60. Tag vor Reiseantritt 15%
vom 59. bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 20%
vom 29. bis zum 15. Tag vor Reiseantritt 50%
vom 14. bis zum 8. Tag vor Reiseantritt 75%
ab 7 Tage vor Reiseantritt 90%

Zuschläge

  • Internationale Flüge ab EUR 920

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: Diamir Erlebnisreisen GmbH, Loschwitzer Str. 58, 01309 Dresden

Termine

Termine

Indianerkultur und spanisches Erbe

Einzelzimmerzuschlag € 4240

27.10.2019Sonntag, 27. Oktober 2019 - Sonntag, 10. November 2019
15 Tage / 14 Nächte

3490.00 EUR